#nextleveldigital

visionhealth42

Transparent.png

Internationale Initiative | Kick-off Event 10./11. Mai 2022 | digital 

 
Sind Sie bereit für eine bessere Vernetzung im europäischen Gesundheitswesen?
... auf geht's in ein neues Level!
4edited_weltkugel.eps.jpg

About

Stellen Sie sich vor, Sie entwickeln eine Problemlösung im Medtech-Bereich und können durch interoperable Systeme und vereinheitlichte EU-Zulassungsprozesse in ganz Europa Ihr Produkt auf einen geeinten Markt bringen. 

Oder Sie benötigen im europäischen Ausland medizinische Betreuung und Ihre geschützten Gesundheitsdaten sind immer dort, wo auch Sie sind.

 

Das wäre doch ein Meilenstein für ein nachhaltiges Gesundheitswesen in Europa - oder nicht? 

#nextleveldigital

Die gemeinsame Herausarbeitung dieser Vision für Europa hat sich die Initiative visionhealth42 zum Ziel gesetzt:

Wie kann ein digitales Netzwerk im Gesundheitswesen auf europäischer Ebene aussehen?

visionhealth42 bietet die ideale Plattform, um:

  • Internationale Zusammenarbeit im Gesundheitswesen zu stärken,

  • von Innovationen zu profitieren,

  • Datenschutzfragen und ethische Aspekte länderübergreifend zu diskutieren,

  • gemeinsam ein zukunftsfähiges und starkes Gesundheitswesen auf europäischer Ebene zu gestalten.

Let's shape our health together!

 

Fachbeirat

Stand 30. Juni 2021

HW_Roberto_Ascione_2019_1_edited_edited.
Roberto Ascione

CEO & Founder

Healthware Group

Mariano Corso foto.jpg
Prof. Mariano Corso

Co-founder & President

Partners 4 Innovation

Professor, Politecnico di Milano

Gaiger.Photo.Fotocredit an- CCC-Fotograf
Prim. Univ.-Prof. Dr. Alexander Gaiger

Program Director Telemedicine, E-Health & Artificial Intelligence, Comprehensive Cancer Center, Medical University of Vienna

Julia%20Hagen_edited.jpg
Julia Hagen

Director Regulatory & Politics

hih Health Innovation Hub

web191113-019KatharinaSchiffl-3921_edite
Dr. Eva-Maria Kirchberger

Marie Curie Fellow, Strategy & Entrepreneurship, Imperial Business School; Senior Teaching Fellow, Enterprise & Innovation, Imperial Dyson School of Design Engineering

895A0038_edited.jpg
Dr. Katharina Ladewig

Managing Director

EIT Health Germany

3I8A2849-2.jpg
Paolo Michelutti

Expert in HR management and organisation & Project manager in EU projects on healthcare organisation and health workforce projects

BIH_060219-5909_edited.jpg
Prof. Dr. Sylvia Thun

Director Core Unit eHealth and Interoperability

Charité Visiting Professor

Berlin Institute of Health

17-08-2020_FLYING_HEALTH_LAURA_WAMPRECHT
Laura Wamprecht

Managing Director

Flying Health GmbH

bartdewitte_color.jpeg
Bart de Witte

Founder

Hippo AI Foundation gGmbH

Foto Zezula.bmp
Ao. Univ.-Prof. Dr. Jürgen Zezula

Chairman of the Ethics Committee of the Medical University of Vienna

 

Kick-Off Event 2022

Online Event am 10. Mai, 10-12 Uhr CET und 11. Mai 15-17 Uhr CET

Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Der Link zur Veranstaltung wird in Kürze bekannt gegeben.

 
2edited_denkerkopf_themen.eps.jpg

Themen

1. Internationale Zusammenarbeit im Gesundheitswesen
2. Digitalisierung & Innovation im Gesundheitsbereich
3. Datenschutz & Ethik

​Herausforderungen im Gesundheitsbereich erfordern internationale Zusammenarbeit auf höchstem Niveau. Das Gesundheitssystem in der EU ist Ländersache und in den Ländern oft in den Händen der Regionalpolitik. Die internationale Zusammenarbeit wird dadurch erschwert. Pandemien, wie wir sie mit Covid-19 erleben, und Krankheiten im allgemeinen kennen aber keine Landesgrenzen.

visionhealth42 geht daher folgenden Fragen nach:

  • Welche Erleichterungen auf EU-Ebene sollen eingeführt werden, um die Zusammenarbeit im Gesundheitssektor zu stärken?

  • Wie können wir die Interoperabilität in Europa auf technischem, organisatorischem und semantischem Level sicherstellen?

  • Welche europaweiten Standards sollen geschaffen werden, um gemeinsam ein nachhaltiges Gesundheitssystem für Europa zu gestalten?

  • Wie können wir den europäischen Markt einen, um die internationale Konkurrenzfähigkeit zu erhöhen?

Europa ist geprägt von einer Fülle an innovativen Ideen und Anwendungen für den Gesundheitssektor. Doch oft bestehen unterschiedliche und erschwerte Zulassungskriterien für ein und dieselbe digitale Lösung in verschiedenen Ländern. 
 
visionhealth42 geht daher folgenden Fragen nach:

  • Welche Erstattungsmodelle für digitale Anwendungen und ihre Einbindung ins Gesundheitssystem gibt es in Europa? Best Practice Beispiele in Europa

  • Wie sieht die optimale Digital Patient Journey aus?

  • Welche EU-Zulassungsprozesse sollen eingeführt werden, um den gesamten europäischen Markt für europäische Medtech-Startups und Innovationen zugänglich zu machen?

  • Wie sollen Finanzierungsstrategie und -modelle für Medtechs aussehen, um eine Skalierung zu ermöglichen?

Digitale Lösungen ermöglichen Effizienz, doch Datenschutzfragen und ethische Aspekte stehen dem Fortschritt durch Digitalisierung oft entgegen. Mit der DSGVO hat die EU einen Meilenstein zur Datensicherheit und zum Schutz der Patientendaten auf den Weg gebracht. Doch die Anpassung der DSGVO an regionale Gegebenheiten erschweren die leichte Handhabung dieses Regelwerks.

 

visionhealth42 geht daher folgenden Fragen nach:

  • Wie können Patientendaten sicher – im technischen und ethischen Sinn – ausgetauscht werden?

  • Speicherort Europa: Ist der European Health Data Space geeignet, um die internationale Zusammenarbeit im Gesundheitssektor zu erhöhen?

  • Wie können europäische Open Standards und Open Source geschaffen werden?

  • Wie sollen EU-Richtlinien für AI und Ethik aussehen? 

 
 

Geplanter Kongress 2023

Die Keynote Speaker der visionhealth42 werden noch bekannt gegeben.

Veranstaltungsort

1/6
Triest

Triest ist die Stadt der Winde. Einst kaiserliche und königliche Hafenstadt, liegt sie zwar in Italien, ist aber die südlichste Stadt Nordeuropas. Die Namen vieler großer Dichter und Schriftsteller wie Rainer Maria Rilke und James Joyce sind mit der Stadt eng verbunden. Mit ihrem maritimen Charme war sie schon immer ein Schmelztiegel der Kulturen. Ende des 19. Jahrhunderts stand in Triest die Kaffeehauskultur in voller Blüte und es existierten mehr als 500 Zeitungen & Zeitschriften in verschiedenen Sprachen. Triest ist eine lebendige Stadt in der seit vielen Jahrhunderten verschiedenste Kulturen, Völker und Religionen miteinander leben - ein Vorzeigemodell, das sich die Europäische Union eigentlich nur wünschen kann. Die Stadt und ihre geschichtsträchtige Landschaft laden immer zu einem unterhaltsamen und abwechslungsreichen Streifzug ein.

Triest visionhealth42
Hotel Savoia Excelsior Palace

Mit Aussicht auf die Bucht von Triest liegt das Hotel Savoia Excelsior Palace in ausgezeichneter Lage - mitten im Stadtzentrum. Das 4-Sterne-Superior Hotel befindet sich in einem exzellent restaurierten, historischen Gebäude aus dem 19. Jahrhundert.

Die Meetingräume sind elegant mit Deckenfresken und beeindruckenden Kronleuchtern dekoriert und verfügen alle über Tageslicht - für Meetings auf hohem Niveau. Mehr Infos

Tag 1 - "Cooperation Day"

Vormittag

Tag 2 - "Innovation Day"

Keynote-Speaker   |   Plenum   |   Live Votings

Digital Innovation Camp   |   New Technologies   |   Start-Up Pitch

Nachmittag 

Abend

 

Vormittag

Nachmittag 

Abend

 

Breakout-Sessions   |   Workshops

Schifffahrt zum Castello di Duino   |   Gala-Empfang   |   Vergabe von Forschungsstipendien

Präsentation der Ergebnisse & Forderungskatalog   |   Get Together

Keynote-Speaker   |   Plenum   |   Live Votings

Datum

Frühjahr 2023

Programm

 

Kontakt

Newsletter abonnieren

Vielen Dank!

Colored.png

info@visionhealth42.com

call +43 (0) 1 236 12 03

call +39 (06) 393 786 59

Colored.png
Initiatoren

Anmeldung